SG Werratal gegen SV Rossbach
Meisterschaft 13. Spieltag Spielbeginn: 13.10.2019 15:00 Uhr
Austragungsort: Werrakampfbahn - Heringen (Werra) - Apothekerstraße
SG Werratal
SG Werratal
Aufstellung: Durchschnittsalter: 29.4
1 .) Max Schlossarek
2 .) Mario Zier
3 .) Fabian Peter Gelbe Karte Tor
4 .) Pascal Strube
5 .) Daniel Methner Gelbe Karte
6 .) Christian Kraus
7 .) Michael Schäfer
8 .) Marvin Ruch Gelbe Karte
9 .) Felix Yildiz
10 .) Florian Kühnel Gelb-Rote Karte
11 .) Sebastian Ruch
Auswechselbank:
14 .) Konstantin Schneider Sebastian Ruch
15 .) Sandro Loi
16 .) Nico Dorsch
17 .) Jan Ahlborn
17 .) Christian Brod Tor Michael Schäfer
18 .) Martin Göttlicher
18 .) Rainer Reichel Christian Brod
Spielertrainer: Christian Kraus
Spielertrainer: Daniel Methner


2:3
SV Rossbach
 
Spiel Saison Datum Heim - Gast Ergebnis
Rasen Meisterschaft 26. Spieltag 1920 So 03.05.20 15:00 SV Rossbach - SG Werratal _ : _
Rasen Meisterschaft 13. Spieltag 1920 So 13.10.19 15:00 SG Werratal - SV Rossbach 2 : 3
Rasen Meisterschaft 25. Spieltag 1718 Mo 21.05.18 15:00 SV Rossbach - SG Werratal 9 : 2
Meisterschaft 08. Spieltag 1718 So 10.09.17 15:00 SG Werratal - SV Rossbach 2 : 2
 
SG Werratal gegen SV Rossbach
2:3 Heimpleite gegen Roßbach
Bei sommerlichen Temperaturen begann unsere abermals stark ersatzgeschwächte Mannschaft sofort energisch. Bereits in der 2. Spielminute setzte sich Marvin Ruch auf der linken Seite durch, scheiterte dann aber freistehend am Gästetorhüter. Auch in der Folgezeit konnte sich die Gästemannschaft kaum vom Druck der Werrataler befreien.
Nach einem fein getretenen Freistoß von Sebastian Ruch war es dann Christian Brod der in der 12. Spielminute einen wuchtigen Kopfball zur 1:0 Führung im Gästetor unterbrachte.
Nach einigen weiteren vergebenen Einschussmöglichkeiten konnte Fabian Peter in 28. Spielminute eine flache Hereingabe von Marvin Ruch zum 2:0 verwerten.
Unsere Mannschaft wähnte sich bereits auf der Siegerstraße, aber plötzlich begannen sich die Gäste gegen die drohende Niederlage zu stemmen.
Nach einem unberechtigten Freistoß auf Höhe der Mittellinie konnte unsere Abwehrreihe den Ball nicht ausreichend aus der Gefahrenzone klären. Ein Schuss aus der zweiten Reihe klatschte noch an die Latte, den daraus resultierenden Abpraller verwandelte Notarangelo zum 2:1 Anschlusstreffer (35. Min.). Bis zur Halbzeit entwickelte sich nun ein ausgeglichenes Spiel. Nach einer Notbremse an Spielertrainer Christian Kraus erhielt ein Gästespieler kurz vor dem Pausenpfiff noch die rote Karte.
Unmittelbar nach Wiederanpfiff erzielte Sebastian Ruch das 3:1 für die SG Werratal.
Dachten jedenfalls die 250 anwesenden Zuschauer. Schiedsrichter Höfer entschied aber auf Abseits.
Nicht die einzige Fehlentscheidung des sehr schwach agierenden Schiedsrichters.
Nun kippte das Spiel zu Gunsten der Gäste, die nun deutlich mehr in die Partie investierten.
Folgerichtig gelang Hamann in der 67. Spielminute der 2:2 Ausgleich.
Wenig später vergab der Gast dann noch einen Foulelfmeter. Der Schütze traf lediglich den Pfosten. Auch hier machte der Schiedsrichter keine gute Figur, da er in besagter Situation den Gästen zunächst den Vorteil gewährte, um dann nach verfehltem Torabschluss doch noch auf den Elfmeterpunkt zu zeigen.
Wenig später erhielt Florian Kühnel die Ampelkarte, so dass auch unsere Mannschaft das Spiel mit 9 Feldspielern beenden musste.
In der 87. Minute gab es dann abermals einen Foulelfmeter für die Gäste.
Dieses Mal verwandelte Krist sicher zum 2:3 und sicherte seiner Mannschaft aufgrund der Leistung in der 2. Hälfte einen verdienten Auswärtsdreier.
Die 2. Mannschaft der SG Werratal hingegen konnte auch das 2. Stadtderby der Saison für sich entscheiden und schlug in einer fairen Partie die SG Kleinensee/Widdershausen mit 2:1.
Unsere Torschützen waren I. Bulut und M. Künarsch. Für den Gast traf N. Schäfer.

(c) Kai Jordan
geschrieben von Matthias Berger am 14.10.2019
 
www.v-manager.de © 2005-2020
Datenschutz