SG Werratal gegen SV Burghaun
Meisterschaft 2. Spieltag Spielbeginn: 11.08.2019 15:00 Uhr
Austragungsort: Werrakampfbahn - Heringen (Werra) - Apothekerstraße
SG Werratal
SG Werratal
Aufstellung: Durchschnittsalter: 28.5
1 .) Max Schlossarek
2 .) Mario Zier Gelbe Karte
4 .) Daniel Methner Gelbe Karte
5 .) Patrick Krestel Gelbe Karte Tor
6 .) Christian Kraus
7 .) Sören Ries
8 .) Marvin Ruch
10 .) Florian Kühnel
3 .) Elia Notka
9 .) Alexander Deringer
11 .) Patrick Michel
Auswechselbank:
12 .) Pascal Strube Christian Kraus
13 .) Felix Yildiz Elia Notka
14 .) Michael Schäfer
15 .) Fabian Peter
16 .) Nico Dorsch
17 .) Ilyas Bulut
18 .) Maximilian Richter
Spielertrainer: Christian Kraus
Spielertrainer: Daniel Methner


1:0
SV Burghaun
 
Spiel Saison Datum Heim - Gast Ergebnis
Rasen Meisterschaft 16. Spieltag 1920 So 03.11.19 14:30 SV Burghaun - SG Werratal 0 : 0
Rasen Meisterschaft 02. Spieltag 1920 So 11.08.19 15:00 SG Werratal - SV Burghaun 1 : 0
 
SG Werratal gegen SV Burghaun
Heimsieg zum Saisonstart
Trotz einiger kurzfristiger Ausfälle ist der neuen Fußballspielgemeinschaft des VfB Heringen und des TSV Herfa zum Saisonauftakt in der Kreisliga A Hersfeld-Hünfeld ein 1:0 Heimsieg gegen den favorisierten SV Burghaun geglückt.Vor 150 Zuschauern startete die Mannschaft der Spielertrainer Kraus/Methner engagiert und versuchte den Gast bereits beim Spielaufbau zu stören und viele Bälle zu erobern. Immer wieder gelang es die schnellen Außenspieler gut in Szene zu setzen, besonders Marvin Ruch stelle die Burghauner immer wieder vor große Probleme. Leider fehlte es im letzten Drittel an Präzision, so dass trotz optischer Überlegenheit Torchancen Mangelware waren.Eine Standardsituation brachte dann aber die verdiente Führung für die Werrataler. Patrick Krestel überlistete in der 17. Minute den Gästekeeper mit einem fein getretenen Freistoß, der über den Torwart hinweg flog und im Torwinkel zur umjubelten Führung einschlug.Nach der Werrataler Führung wurde die Gastmannschaft aktiver, konnte aber zumeist durch die umsichtige Abwehrreihe um Kapitän Deringer gestoppt werden.Als es darauf ankam, war aber auch auf Torhüter Schlossarek verlass. Mit einer sensationellen Reaktion lenkte er einen Burghauner Schuss noch über die Latte.Im Gegenzug hatte Sören Ries die große Chance auf 2:0 zu erhöhen nachdem er sich bereits elegant gegen 2 Gegenspieler durchsetzen konnte, scheitere er mit seinem Abschluss am Torwart der Gäste.So ging es mit einer knappen, aber verdienten Führung in die Halbzeitpause.In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel zunehmend. Unsere Mannschaft konnte sich keine nennenswerte Torchance mehr erspielen. Lediglich ein Kopfball von Kühnel sorgte noch einmal für etwas Gefahr. Die Gäste nahmen nun ihr Herz in die Hand und drückten zunehmend auf den Ausgleich.Immer wieder konnten sie über die rechte Seite gefährliche Situationen heraufbeschwören.
Die Werrataler stemmten sich mit Einsatz und Leidenschaft dagegen und konnten sich irgendwie immer aus den brenzligen Situationen befreien. Auch das nötige Glück stand der Heimmannschaft zur Seite als in der 82. Minute ein satter Schuss ans Lattenkreuz krachte.Wenige Minuten später beendete der umsichtige Schiedsrichter Schade die Partie, so dass sich Mannschaft und Zuschauer über den ersten Dreier der Saison freuen konnten.Am kommenden Sonntag reist unsere Mannschaft zum Meisterschaftsfavoriten SV Unterhaun. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Zuschauer: 150

(c) Kai Jordan
geschrieben von Matthias Berger am 12.08.2019
 
www.v-manager.de © 2005-2019
Datenschutz