FSG Heringen (Werra) gegen SG Kleinensee/Widdershausen
Meisterschaft 27. Spieltag Spielbeginn: 05.05.2019 15:00 Uhr
Austragungsort: Werrakampfbahn - Heringen (Werra) - Apothekerstraße
FSG Heringen (Werra)
FSG Heringen (Werra)
Aufstellung: Durchschnittsalter: 26.7
1 .) Max Schlossarek
2 .) Alexander Heilke
3 .) Mario Zier
9 .) Stefan Künarsch Tor
4 .) Pascal Strube
5 .) Daniel Methner
6 .) Rainer Reichel
8 .) Marvin Ruch
10 .) Michael Schäfer Tor Tor
7 .) Konstantin Schneider
11 .) Selim Ünal Tor Tor
Auswechselbank:
12 .) Jan Gehlhaar Rainer Reichel
13 .) Sebastian Kessler
14 .) Lucian Wiegand Michael Schäfer
Spielertrainer: Rainer Reichel
Spielertrainer: Daniel Methner


5:1
SG Kleinensee/Widdershausen
 
Spiel Saison Datum Heim - Gast Ergebnis
Rasen Meisterschaft 27. Spieltag 1819 So 05.05.19 15:00 FSG Heringen (Werra) - SG Kleinensee/Widdershausen 5 : 1
Rasen Meisterschaft 14. Spieltag 1819 So 14.10.18 15:00 SG Kleinensee/Widdershausen - FSG Heringen (Werra) 1 : 4
Turnier 1819 Mi 18.07.18 19:00 SG Kleinensee/Widdershausen - FSG Heringen (Werra) 2 : 1
Turnier 1718 Sa 15.07.17 14:00 SG Kleinensee/Widdershausen - FSG Heringen (Werra) 0 : 3
 
FSG Heringen (Werra) gegen SG Kleinensee/Widdershausen
Am vergangenen Sonntag stand das Derby gegen die SG Kleinensee/ Widdershausen an. Nach den guten zweiten Halbzeiten der letzten Spiele wollte man dieses Mal über die gesamten 90 Minuten die gute Leistung abrufen.
Direkt nach dem Anpfiff ließ man den Ball zunächst sicher durch die eigenen Reihen laufen und spielte über die Außenseiten. So war es dann Kapitän Michael Schäfer, der in der 3. Spielminute das 1:0 erzielte, ohne das bis dahin der Gegner den Ball berührt hatte. Doch nach diesem Führungstreffer verlor das Spiel unserer Mannschaft zunehmend an Struktur. Die Gegenspieler hatten im Mittelfeld zu viel Freiräume und konnten die Stürmer mit langen Bällen bedienen. Die SG Kleinensee/ Widdershausen war nun näher an dem Ausgleichstreffer als die FSG Heringen am Ausbau der Führung. So konnte Michel Banz in der 30. Spielminute durch einen Stellungsfehler zum 1:1 ausgleichen. Bis zur Halbzeit stieg die Unzufriedenheit unserer Mannschaft und es gab eine Wortgefechte untereinander.
Nach der Halbzeitpause und einer entsprechenden Ansprache der Trainer trat die FSG Heringen erneut stark in der zweiten Halbzeit auf. Man wollte auf alle Fälle das Derby gewinnen, um sich weiterhin eine kleine Chance auf den 2. Tabellenplatz zu erhalten. Selim Ünal traf in der 49. Spielminute zum schnellen 2:1 Führungstreffer. Durch diesen Treffer kam wieder etwas Ruhe und Sicherheit in das Spiel unserer Mannschaft. Der Gegner konnte keine weiteren Tormöglichkeiten erzielen und die Defensive der FSG stand sicher. Nach einigen vergebenen Tormöglichkeiten war es erneut Michael Schäfer, der in 61. Spielminute auf 3:1 erhöhen konnte. Anschließend erzielten Selim Ünal (70. Spielminute), nach schönem Zuspiel von Stefan Künarsch, und Man-of-the-Match Stefan Künarsch in der 83. Spielminute die Treffer zum 4:1 bzw. 5:1. Torwart Max Schlossarek verhinderte noch die eine oder andere Tormöglichkeit der SG Kleinensee/ Widdershausen und somit blieb es bei dem Endstand 5:1.
Nach erneut einer sehr guten zweiten Halbzeit konnte die FSG Heringen das Derby verdient gewinnen und muss nun am kommenden Sonntag gegen Philippsthal II erneut punkten.
geschrieben von Mario Zier am 10.05.2019
 
www.v-manager.de © 2005-2019
Datenschutz