SuFF Rassdorf gegen FSG Heringen (Werra) II
Meisterschaft 14. Spieltag Spielbeginn: 13.10.2018 16:00 Uhr
Austragungsort: Sportplatz - Wildeck OT Richelsdorf - Kupferstraße
SuFF Rassdorf
SuFF Rassdorf


8:0
FSG Heringen (Werra) II
Aufstellung: Durchschnittsalter: 32.5
1.) Uwe Schneider
7.) Florian Roos
2.) Alexander Heilke
3.) Lucian Wiegand
4.) Jan Gehlhaar
5.) Maik Mrugalla
6.) Sebastian Kessler Gelbe Karte
8.) Alexander Kessler
9.) Selim Ünal
10.) Patrick Wehnhardt
11.) Michael Schäfer
Auswechselbank:
12.) Ralf Schaft Selim Ünal
 
Spiel Saison Datum Heim - Gast Ergebnis
Rasen Meisterschaft 27. Spieltag 1819 So 05.05.19 13:15 FSG Heringen (Werra) II - SuFF Rassdorf _ : _
Rasen Meisterschaft 14. Spieltag 1819 Sa 13.10.18 16:00 SuFF Rassdorf - FSG Heringen (Werra) II 8 : 0
Rasen Meisterschaft 19. Spieltag 1718 Mi 09.05.18 18:30 SuFF Rassdorf - FSG Heringen (Werra) II 4 : 4
Rasen Meisterschaft 04. Spieltag 1718 So 27.08.17 13:15 FSG Heringen (Werra) II - SuFF Rassdorf 0 : 1
Rasen Turnier 1112 So 15.01.12 13:40 SuFF Rassdorf - FSG Heringen (Werra) II 2 : 5
Rasen Freundschaft 1112 So 10.07.11 14:00 SuFF Rassdorf - FSG Heringen (Werra) II 3 : 3
Turnier 1011 So 16.01.11 14:25 SuFF Rassdorf - FSG Heringen (Werra) II 2 : 4
Freundschaft 0910 So 28.02.10 16:00 FSG Heringen (Werra) II - SuFF Rassdorf abgesagt
Turnier 0910 So 10.01.10 17:05 FSG Heringen (Werra) II - SuFF Rassdorf 2 : 5
Meisterschaft 22. Spieltag 0809 Fr 08.05.09 19:00 FSG Heringen (Werra) II - SuFF Rassdorf 2 : 3
Meisterschaft 06. Spieltag 0809 So 31.08.08 15:00 SuFF Rassdorf - FSG Heringen (Werra) II 2 : 1
Meisterschaft 27. Spieltag 0708 Sa 10.05.08 13:45 FSG Heringen (Werra) II - SuFF Rassdorf 2 : 1
Meisterschaft 12. Spieltag 0708 So 14.10.07 15:00 SuFF Rassdorf - FSG Heringen (Werra) II 0 : 3
 
SuFF Rassdorf gegen FSG Heringen (Werra) II
Am Samstag stand das Spiel gegen Raßdorf an. Die Mannschaft stellte sich aufgrund von vielen Absagen von selber auf.
Die Mannschaft trat selbstbewußt auf und es war kein Unterschied der Mannschaften zu erkennen.
Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, im Strafraum jedoch fiel dann der Mannschaft leider zu wenig ein.
Der Gegner vertraute auf seine schnellen Spitzen und operierte fast nur mit langen Bällen.
Dann plötzlich wieder ein schneller Angriff und schon lag die Mannschaft zurück.
Durch den Treffer unbeeindruckt spielte man weiter. Doch leider sprang nichts zählbares heraus.
Kurz vor der Pause verwandelte Raßdorf einen Foulelfmeter.
Sie ging es in die Pause.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit wollte die Mannschaft weiter druckvoll spielen.
Doch plötzlich lief überhaupt nichts mehr zusammen. Ballverluste wurden nur von persönlichen Fehlern übertroffen.
So begann das Torschiessen von Raßdorf. Nach zum Teil sehr schön herausgespielten Treffern gewannen sie verdient mit 8 zu 0.
Die Mannschaft konnte sich bei Uwe Schneider im Tor bedanken, dass es "nur" acht Toren waren. Mehr als ein dutzend Tormöglichkeiten hat er mit sehr guten Paraden verhindert.
Die Mannschaft muss versuchen in den nächsten Spielen, an die gute erste Halbzeit anzuknüpfen.
Es bleibt weiterhin zu hoffen, dass nicht mehr soviele Spieler absagen müssen.
Vielleicht findet ja der ein oder andere Spieler wieder den Weg zurück zur Mannschaft.

(c) Stefan Tippelt
geschrieben von Matthias Berger am 16.10.2018
 
www.v-manager.de © 2005-2018
Datenschutz